impressions

fotos • reisen • travel • photos

Hawaii

Maui & Big Island Hawaii - Haleakalā National Park - Volcanos National Park - Kīlauea Iki Trail - La Peruse Lava Trekking - Ho'okipa Surf Beach - Pīpīwai Trail - Hāmoa Beach und Red Sand Beach in Hāna - Punalu'u Black Sand Beach - Ki'i Tiki Statuen - 🐢 Schildkröten am Mahai'ula Beach | Karte

Kalender Hawaii

Maui Tips

  • Nichts tun Thumb up

Ähm - wer das nicht aushält kann weiterlesen ...

  • Sonnenaufgang über dem Haleakalā (Sonnenhaus) Vulkan vor 7 Uhr und Haleakalā Krater Wanderung: Wenn dir die Fußsohlen brennen wie mir, obwohl sich der Boden kalt anfühlt, dann sei dir gewiss, daß du auf einem Stück Erde stehst, welches sehr energiegeladen ist. Frühmorgens bei Sonnenaufgang ist die Temperatur noch unter 0°C. Beim Wandern hinab wird es warm. Das Wichtigste ist, Wasser mitzunehmen. Wenn du den Ort richtig spüren willst, kannst du ein Camping auf dem Kraterboden arrangieren.
  • Lavatrekking südlich von von Makena beginnend in La Pérouse Bay und weiter, so weit das Auge reicht, über Makena Lighthoue bis zum Pool mit 3 Steinhütten. Total hin und rück ca. 3-4 Stunden. Alternativ unterwegs zum Kings-Trail abbiegen.
  • Südlich von Hāna, dem hawaiianischsten aller Orte, liegen Ohe'o Gulch und Kīpahulu. Von Kīpahulu führt der Pīpīwai Trail über die Makahiku Falls und einen Bambuswald, der seinen asiatischen Geschwistern in nichts nachsteht, zu dem großen Waimoku Wasserfall.
  • Die besten Strände im Südwesten von Maui sind windgeschützt hinter dem Oneloa Vukankegel: Po'olenalena Beach, Malu'aka Beach und Big Beach (Oneloa Beach). Big Beach ist weiträumig und wohl der Schönste.
  • Surreale Strände, in denen sich weiß-rot-schwarzer Sand mit türkisfarbenem Meer mischen, gibt es ganz traumhaft in Hāna: Red Sand Beach in der Kaihalulu Bay und Hāmoa Beach.
  • Leckere Seafood Tacos gibt es im Coconuts Fish Cafe (Azeka Shopping Kihei).

Hawaii Big Island Tips

  • Wer in Maui mit dem »Nichts tun« nicht fertiggeworden ist, der kann das auf der großen Nachbarinsel bedenkenlos fortsetzen. Thumb up Thumb up

Ansonsten ...

  • Schnorcheln am Waialea Bay Beach aka Beach 69. Der Name hat möglicherweise nur mit der Straßenmarkierung zu tun, denn wenn »Mile 70« angezeigt wird, hat man die Abzweigung verpaßt.
  • 🐢 Schildkröten bestaunen am Punalu'u Black Sand Beach
  • Mahai'ula Beach und gleich nebenan Makalawena Beach sind das non plus ultra am frühen Morgen. Ab 9 Uhr fallen unzählige Touristen ein, seit der Lonely Planet den Makalawena Strand zum einsamsten und schönsten auf der ganzen Insel erklärt hat. Vorher ist die Zufahrt gesperrt, und zu Fuß ist es fast eine Stunde über eine Stolperpiste, die russischen Autobahnen vom 2. Weltkrieg Konkurrenz machen könnte. Wunderschön sind die Strände allemal.
  • Reiki Freunde können das Haus in Hilo besuchen, in dem Hawayo Takato Reiki gelebt hat.
  • Am Kīlauea läßt sich der Herzschlag von Mutter Erde spüren. Der Vulkan gilt als der jüngste und aktivste Vulkan auf dem Planeten. Mit etwas Glück kann man glühende Lavafontänen und Lavaflüsse sehen. Empfehlenswert ist der Kīlauea Iki Trail, der in ca. 2 Stunden um den kleinen Nachbarkrater und durch diesen hindurchführt. Man läuft über gespaltene Lavaplatten und sieht an verschiedenen Orten heiße Dämpfe aus dem Lavagestein emporsteigen. Du kannst eine kribbelnde Wärme spüren, wenn du deine Hände auf den Kraterboden legst.

Haleakala Panorama
Maui - Haleakalā Vulkan

Ho okipa Beach
Maui - Ho'okipa Surf Beach

Mahai_ula Beach
Hawaii Big Island - Mahai'ula Beach

Punaluu Black Sand Beach
Hawaii Big Island - Punalu'u Black Sand Beach

Red Sand Beach
Maui - Red Sand Beach in Hāna

↑ nach oben

Good Morning America

Glück muß man haben! Der Rückflug von Maui ging über Dallas Texas, und mein Sitznachbar im Flugzeug schien ein ziemlich bekannter Mann zu sein. Ständig waren Leute am strahlen, als sie an uns vorbeigingen, und ihre Herzen gingen auf. Auf meine Frage gab er zu, daß ihn offenbar viele Menschen kennen würden, er sei Musiker, er kenne auch die Schweiz, das Land, in dem ich wohnte.

Ich bat ihn, mir seinen Namen zu nennen, und es stellte sich heraus, daß ich neben dem Mann saß, der wie niemand sonst das wahre Amerika vertritt - the living legend - Willie Nelson. Mir stockte der Atem, ich war überwältigt und konnte gerade noch sagen, was für eine Ehre es sei, ihn kennenzulernen und was für ein Glück, neben ihm sitzen zu können.

Ich sagte, seine Version von »City of New Orleans« würde mich schon seit über 30 Jahren begleiten, und sie gefalle mir besser als das Original. Er schmunzelte etwas, als er verstand, daß es da tatsächlich auch im Ostdeutschland der 80-er Jahre Teenager gab, die seine Musik gehört und geliebt hätten. Damals stand die Mauer noch, und Amerika war mein großer Traum. Jeden Sonntag Abend hatte ich auf die Radiosendung »RIAS Country« mit Barry Graves gewartet, die Geschichten aufgesogen, die da von Freiheit und Abenteuer handelten, die Musik mitgeschnitten, die der DJ aufgelegt hatte. Willie Nelson war mein Favorit. »On the Road Again« war einer seiner ganz großen Hits.

Was mir ebenso gefiel, war sein Soundtrack zu »The Electric Horseman« - »Mammas Don't Let Your Babies Grow Up To Be Cowboys«. Die ganze Geschichte erzählte ich ihm, und er wollte es genauer wissen, wer der Radiomoderator war und wie das damals lief mit dem deutsch amerikanischen Radiosender, der da seine Musik spielte. Ich erzählte Willie, wie mich Robert Redford im Elektrischen Reiter als Schauspieler begeistert hätte, und das ich ihn mochte, weil er so authentisch war, etwas so seltenes im heutigen Amerika. Willie nickte zustimmend und erwähnte noch, daß Robert und er gute Freunde seien.

Immer wieder wurden wir unterbrochen, weil Passagiere und Crewmitglieder nach Fotos fragten oder ihre CD auskramten, um auf dem Cover ein Autogramm zu bekommen. Willie hat alle Wünsche erfüllt und ist dabei immer freundlich geblieben. Ich habe auf solche Bitten verzichtet und stattdessen einfach das Gespräch zweier Idealisten genossen.

Willies ist mittlerweile 80 Jahre alt. Der Flug führte ihn nach Oklahoma zu seinem nächsten Konzert. Seine Stimme ist noch immer von einem reinen und in die tiefe gehenden Klang. So behalte ich ihn in Erinnerung. Danke, Willie!

Februar 2014

↑ nach oben

Ressourcen

Condos in Maui Wailea
Condos in Hawaii Big Island Waikoloa
Condos direkt vom Besitzer
Mietwagen

Gallerien